IT: damals/heute

Wie viel Strom verbrauchen Gaming-Computer?

PLATZHALTER!! Bitte noch einen Satz einfügen (6 Wörter), dann diesen Absatz löschen. DANKE!!

Wenn sich Spieler ihr Gaming-Setup zusammenstellen, werden Dinge wie Stromverbrauch häufig außen vor gelassen. Der Fokus liegt meistens auf den einzelnen Computer-Komponenten, dem Monitor und Gaming-Stuhl. Das hat zur Folge, dass Gamer immer wieder am Ende des Monats eine deutlich höhere Stromrechnung erhalten als Nicht-Spieler.

Ein durchschnittlicher Gaming-PC verbraucht zwischen 300 und 500 Watt pro Stunde. Also sechsmal so viel wie ein herkömmlicher Laptop. Wie viel genau ein Gaming-Computer verbraucht, hängt selbstverständlich von den einzelnen Komponenten wie dem Prozessor und der Grafikkarte ab. In der Regel gilt: Je neuer und leistungsfähiger die Komponente, desto höher der Stromverbrauch.

Glücklicherweise müssen Gamer, die auf ihre Lieblingsspiele wie Fortnite und Call of Duty auf keinen Fall verzichten möchten, die hohen Stromrechnungen nicht einfach hinnehmen. Das vollkommen digitale und innovative Energieunternehmen https://tibber.com/de bietet allen Gamern die Möglichkeit, auf günstigen Ökostrom umzusteigen. Dafür müssen sie lediglich einen digitalen Stromvertrag abschließen.

Was macht Tibber so besonders?

Tibber steht für Nachhaltigkeit, Transparenz und günstige Preise. Immer mehr deutsche Kunden wechseln zu Tibber, weil sie die hohen Stromrechnungen leid sind und der Umwelt einen Gefallen tun möchten. Dieses Energieunternehmen versorgt seine Kunden ausschließlich mit grünem Strom, sodass Verbraucher kein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn sie sich mehrere Stunden am Tag auf ein eSports-Turnier vorbereiten oder von einer neuen Netflix-Serie nicht mehr los kommen.

Tibber-Kunden können, wenn sie den digitalen Stromvertrag abgeschlossen haben, eine sehr nützliche App herunterladen. Mittels dieser Handy-App lassen sich unter anderem smarte Geräte steuern und sogar E-Autos anbinden. Gerade das smarte Laden für E-Autos ist eine der Lieblingsfunktionen von Tibber-Kunden. Die hochwertige und übersichtliche Smartphone-App ist sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer verfügbar, sodass jeder Kunde von ihr Gebrauch machen kann.

Qualitativ hochwertige Geräte im Tibber-Store

Bei Tibber gibt es nicht nur Ökostrom zum Einkaufspreis, sondern auch eine große Auswahl an smarten Geräten, die das Leben einfacher machen. Als Bestandskunde kann man alle Produkte aus dem Tibber-Store mit einem großzügigen Rabatt erwerben, und wenn man einen Freund bei Tibber mit an Bord holt, erhält man zusätzlich einen Gutschein im Wert von fünfzig Euro. Das Beste daran ist: Diesen Gutschein erhalten sowohl der Bestandskunde als auch der Freund.

Im Tibber-Store findet man grundsätzlich alles für das Smarthome. Im Angebot stehen unter anderem hochwertige Wetterstationen, Sprachassistenten, Raumsensoren, Ladeboxen und Ladekabel für E-Autos. Sobald man ein Produkt in den Warenkorb legt und sich zur Kasse begibt, kann man die offene Rechnung mit einem sicheren und reputablen Zahlungsdienstleister begleichen. Zur Auswahl stehen unter anderem Visa, Klarna und MasterCard.

Der Stromverbrauch einzelner Komponenten

Wie bereits erwähnt, verbrauchen manche Computer-Komponenten deutlich mehr Strom als andere. Es folgt eine Auflistung der einzelnen Komponenten und deren Stromverbrauch, sodass sich Gamer ein besseres Bild machen können.

  • Prozessor – 60 bis 150 Watt
  • Grafikkarte – 25 bis 350 Watt
  • Optisches Laufwerk – 15 bis 27 Watt
  • Festplatte – 1 bis 9 Watt
  • RAM – 2 bis 6 Watt
  • Gehäuselüfter – 0,5 bis 3 Watt

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.