IT: damals/heute

Programmieren lernen mit CodeBabes

CodeBabes ist eine moderne und inhaltsreiche Plattform, die besonders bei männlichen IT-Interessenten gut ankommt. Die Webseite bietet informative und interessante Tutorials, die von jungen, freizügigen Lehrerinnen präsentiert werden. Der offizielle YouTube-Kanal von CodeBabes enthält Dutzende kostenfreie Videos zum Thema Programmieren und hat fast 100.000 Abonnenten.

Bei CodeBabes können Nutzer unter anderem nützliche Programmiersprachen wie Java, HTML und PHP lernen. Auch Wissenswertes zum Thema SEO ist nur wenige Mausklicks entfernt. Die Plattform ist bislang nur auf Englisch verfügbar, sodass Nutzer Grundkenntnisse in dieser Sprache aufweisen müssen, um die Inhalte zu verstehen.

Wer sind die CodeBabes?

Nutzer entscheiden selbst, welche Lehrerin sie bevorzugen. Es stehen ihnen sechs junge Damen zur Auswahl: Liberty, Leia, Veronica, Chenelle, Melissa und Cami Li. Jede der Lehrerinnen sieht umwerfend aus und präsentiert die Inhalte auf eine sexy Art und Weise, die besonders bei Männern gut ankommt. Besonders beliebt ist Cami Li, teils auch weil sie sich im Bikini präsentiert und eine beträchtliche Oberweite hat.

Frauen mit großen Brüsten werden in den meisten Fällen von Männern begehrt und darum ist es auch kein Wunder, dass Schönheits-OPs wie Brustvergrößerungen auf dem Vormarsch sind. Dank Implantatherstellern wie Motiva sind Eingriffe dieser Art deutlich sicherer, als sie es noch vor ein paar Jahrzehnten waren. Motiva setzt auf Innovation und Kundenzufriedenheit, was sich auch am Feedback der Kundinnen deutlich feststellen lässt. Die meisten Frauen, die sich für Motiva-Projektionen entschieden haben, sind mit ihren neuen Brüsten mehr als nur zufrieden.

Motiva-Produkte sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Völlig egal, welchen Körpertypen eine Frau hat: Motiva hat die passenden Implantate. Sämtliche Projektionen dieses Herstellers sehen unglaublich echt aus, sodass es für Außenstehende nicht offensichtlich ist, dass es sich um einen Silikonbusen handelt. Motiva-Kundinnen haben die Wahl und entscheiden selbst, ob sie ihre Oberweite nur ein bisschen abrunden oder sich gleich für Motivas größte Projektion entscheiden möchten.

Patientinnen, die nicht genau wissen, welche Implantatform und -größe am besten zu ihnen passt, können einen erfahrenen Motiva-Chirurgen um Rat bitten. Motiva-Chirurgen informieren Patientinnen über alle Details im Bezug auf die Implantate und den Eingriff, sodass sie eine gute Entscheidung für sich treffen können.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.